Programm       Info       Rückblick       Kontakt/Impressum

Acoustic Night XXVIII:
Sa., 29. Februar 2020
Tom Mank & Sera Smolen (USA)
mit Band:
Tom Mank (git, voc)
Sera Smolen (cello)
Janet Cotraccia (vocal)
Ellen Shae  (vocal)
Kathy Ziegler (piano, vocal)
Gait Klein Kromhof (harmonica)

http://www.tommank.net/

Online-Tickets:
https://www.stadthalle-erkelenz.de/event/acoustic-night-tom-mank/




"From the very first notes on, they excite your imagination. The cello of Sera Smolen and the voice of Tom Mank create magic.' - Marcie for Rootstime, Belgium

Tom Mank und Sera Smolen aus Ithaca (New York State) haben seit über zwei Jahrzehnten ihre ungewöhnliche Mischung aus Blues, klassischen Untertönen und Jazzelementen entwickelt.

Der Songwriter und Gitarrist Tom Mank hat seine Wurzeln in der amerikanischen Folk- und Bluesszene. Mit sanfter ruhiger Stimme singt er zu treibenden Gitarrenklängen von Kriegen, Liebe und Konflikten, von Vergangenheit und Zukunft. Er singt z.B. von den Schützengräben des Ersten Weltkriegs, erinnert an Kämpfe der amerikanischen Bürgerrechtsbewegeung und seine Poesie bringt allgemein Hoffnung und Verzweiflung, Freude und Ängste zum Ausdruck.

Seine Frau und Duopartnerin Sera Smolen ist eine akademisch geschulte Cellistin, spielt in diversen klassischen Ensembles, organisierte Cello Festivals und unterrichtete an verschiedenen Universitäten. Mit ihrem Cello ergänzt sie Basslinien und Melodiebögen oder wirft virtuos freie Improvisationen ein. Das Duo überwindet so Genregrenzen. Tom Mank und Sera Smolen touren mit befreundeten Musikern und werden In Erkelenz gleich von vier weiteren Musikern aus den USA und Niederlanden unterstützt.


Video: Crooked Moon




Acoustic Night XXIX:
Sa., 28. März 2020:
Sarah McQuaid (UK)
http://www.sarahmcquaid.com/

Online-Tickets:
https://www.stadthalle-erkelenz.de/event/acoustic-night-mcquaid/



“Ausgesprochen wohldurchdachte Songs und Melodien. Das ist subtile, feinsinnige und ausgetüftelte Arbeit, die durch McQuaids Honigstimme gleichzeitig den Hauch von Unwirklichkeit erhält.” - Mike Kamp, Folker 2018

Sarah McQuaid fasziniert und verführt ihr Publikum bei zahllosen Konzerten weltweit. In Madrid geboren und in Chicago aufgewachsen, lebt die Songwriterin nach Stationen in Irland und Frankreich nun mit ihrer Familie im britischen Cornwall.  Für ihr Lebenswerk wurde Sarah McQuaid bereits mit dem Lifetime Achievement Award des renommierten internationalen Ards Gitarrenfestivals in Nordirland ausgezeichnet. Ihr fünftes und jüngste Albums „If we dig any deeper it could get dangerous“ fand ebenfalls die Anerkennung der Musikkritik.  Die exzellente Gitarristin erweiterte ihr Instrumentarium u.a. um E-Gitarre und Piano.

Vor sechs Jahren hatte Sarah McQuaid bereits in der ausverkauften Leonhardskapelle begeistert. Nun kehrt sie mit ihrem neuem Programm nach Erkelenz zurück, untertsützt von Soundtechniker Martin Stansbury, der für klangliche Brillianz sorgen wird.


Videodoku: If we dig any deeper it could get dangerous




Zusatzkonzert
Acoustic Night Special
XXX
Sa., 09. Mai 2020:
Gary Brewer & The Kentucky Ramblers
(USA)
https://www.brewgrass.com/

Online-Tickets:
https://www.stadthalle-erkelenz.de/event/acoustic-night-special-gary-brewer-and-the-kentucky-ramblers/

“This boy right here is 100% Bluegrass! He comes from good stock.”  - Bill Monroe (The Father of Bluegrass) 

Gary Brewer and the Kentucky Ramblers spielen nun seit 40 Jahren und bringen auf ihrer Jubiläumstour Bluegrass, Country, Gospelhymnen und traditionelle Old-Time Mountain Music über den Atlantik. Die Band aus der Nähe von Louisville hat in den Jahren alle 50 US-Staaten und 11 europäische Staaten bereist und wurde in Nashvilles berühmter „Grand Ole Opry“ und auf zahlreichen Festivals gefeiert. Zuletzt wurden Gary Brewer mit seiner Band gleich zweifach für den Grammy 2019 nominiert („Best Americana Album & Best American-Roots performance“) .

In der insgesamt fünfköpfigen Band spielen mehrere Generationen der Brewers und greifen auf ein reiches Familienerbe zurück. Der Großvater von Gary Brewer spielte schon am Ende der 20er Jahren mit der legendären Carter Family. Garys Vater Finlay Brewer startete seine musikalische Laufbahn in den 50ern und steht auch heute noch im hohen Alter mit auf der Bühne. Songwriter und Bandleader Gary Brewer gewinnt sein Publikum als Sänger und charmanter Entertainer schnell. Zudem ist er ein äußerst versierter Instrumentalist auf Gitarre und Banjo. U.a. stand Gary Brewer noch mit dem „Vater der Bluegrassmusik“ Bill Monroe im Tonstudio und veröffentlichte zahlreiche Bluegrass- und Countryalben auf seinem eigenen Label. Zweimal war Gary Brewer bereits Finalist für den IBMA* Guitar Player of the Year Award. Gary Brewers Söhne Mason und Wayne tragen die Tradition weiter und sind Virtuosen auf Mandoline, Fiddle und Kontrabass. Zudem erweitert Banjopicker Cody Pearman die Band zum Bluegrass Quintett.

Wenn die Kentucky Ramblers auf der Bühne stehen, sich rasante Solopassagen auf den verschiedenen Instrumenten jagen und gekonnter Harmoniegesang erklingt, springt der Funke auf das Publikum über. In Erkelenz bietet diese Sonderveranstaltung der Acoustic Night ein authentisches Bluegrass-Feeling, wie es hierzulande nur schwer zu finden ist!

* IBMA = International Bluegrass Music Association

Video: It's Too Late To Walk The Floor / Love In The Mountains:






Acoustic Night XXXI:

Sa., 10. Oktober 2020:
Carrie Clark & The Lonesome Lovers  (USA)
http://www.carrieclark.com/

Online-Tickets:

https://www.stadthalle-erkelenz.de/event/acoustic-night-carrie-clark-the-lonesome-lovers/


Nach längerer Tourpause steht für die Songwriterin Carrie Clark und ihre Lonesome Lovers eine neue „Castle Chaser-Tour“ durch Europa an. Gemeinsam mit Rob Witmer (Akkordeon) und Dave Pascal (Bass) stellt das Trio seine neues Album vor. Carrie Clark (Gitarre, Piano) schlägt einen musikalischen Bogen von Bluegrass, Country und Pop bis zu Music Hall und jazzigem Cabaret.


weitere Infos folgen



Acoustic Night XXXII:

Sa., 14.November 2020:
Sean Taylor  (UK)
https://www.seantaylorsongs.com/


Online-Tickets:
https://www.stadthalle-erkelenz.de/event/acoustic-night-sean-taylor-2/




"Sean Taylor is a wonderfully talented modern troubadour whose sincere, thoughtful songs pull you in. I've had the pleasure of sharing the stage with him. He swings. Check him out!"  - Eric Bibb
"Superbly tailored songs" - ****Daily Mirror


Video: Grenfell  (Vom Fatea Magazine zum Song des Jahres 2019 gewählt)

weitere Infos folgen

http://gratis-besucherzaehler.de